Märchenerzählerin aus Berlin, Zauberwort Erzählkunst

Märchenerzählerin Berlin

Die Märchenerzählerin aus Berlin, Astrid Heiland, entführt Sie in die Welt der Mythen, Märchen und Legenden. Die Worte zaubern Gemälde welche im Inneren entstehen.

Astrid Heiland ist Erzählerin aus Leidenschaft. Schon früh betrat  sie die Bühne. Im alter von 15 Jahren erlernte sie den historischen Tanz (in Ensembles so wie der UdK-Berlin). Es folgte ein Studium der Darstellenden Kunst und Pädagogik, und schließlich eine Zusatzausbildung zur Erzählerin/Storytelling (bei Caspar von Loeper/Emmerson College).

Heute ist sie in Berlin unterwegs und wird gerne eingeladen von Schulen, Kitas und Seniorenheimen. Ob in kleiner Runde oder auf der großen Bühne. Märchen und Geschichten sind ein uralter Brauch der Menschheit. Märchen wurden schon immer von Generation zu Generation weiter gegeben.

Astrid Heiland beschäftigt sich mit den Volksmärchen und Mythen, und deren Erforschung.  Es ist eine Reise in ferne Welten und Zeiten. 

Lebendige Geschichte, in historischen Rollen

 
 Geschichte wird lebendig, wenn Astrid Heiland in Historische Rollen schlüpft. Sie übernimmt dabei  Rollen wie die der Köchin von Sanssouci, Charlotte Retzloff, in szenische Führungen, und in der Museumspädagogik. Für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, zeigt sie den Besuchern, wie das Leben bei Hofe abgelaufen ist. 
 
Desweiteren aktiv im Vorstand des Berlin-Brandenburgischen Märchenkreis so wie Dozentin bei Rückhalt-Berlin. Ein gern gesehener Gast bei Veranstaltungen aller Art. In Museen, Schlössern, Kitas, auf Festen und Weihnachtsmärkten. 
 

Märchen in der Pädagogik und bei Senioren

 
 
Märchen sind großartige Helfer in der Pädagogik und Heilpädagogik. Sie fördern Sprache,  Zuhören, Empathiefähigkeit, Phantasie,  Entdeckergeist und Kreativität.
 
Märchen werden zu Lebenshelfern und geben Orientierung.  In den Märchen stecken uralte Weisheiten die die Menschen über Jahrhunderte weiter gegeben haben. Bilder die im inneren entstehen, und der Fantasie Flügel verleihen.
 
Die Erzählerin bietet Märchenstunden und Workshops für Kitas und Schulen bis in die Oberstufe an.  Themen sind unter Anderem:
 
  • Mit Märchen die Welt entdecken
  • Märchen bauen Brücken
  • Freies Erzählen
  • Das Böse im Märchen
  • Mit Märchen die Natur entdecken

Bereits Mark Twain schrieb: " Hohes Alter ist eine zweite Kindheit, nur ohne Lebertran", sind Märchen Begleiter für das ganze Leben. Märchenbilder sind fest verankert und bleiben im Kopf, auch bei Krankheit. Märchen geben halt und Trost bis ins hohe Alter. Wenn bei Menschen das "Vergessen" einsetzt, so wecken manchmal diese vertrauten Wegbegleiter frühe Erinnerungen wieder. Senioren erinnern sich und finden Trost, bei Trauer und Krankheit. 
 
(Über die positive Wirkung von Märchen und Demenz gibt es gerade viele aktuelle Studien und Untersuchungen). Treten Sie in Kontakt und erfahren mehr über die Angebote der Märchenerzählerin aus Berlin. 
 
Astrid Heiland-Vondruska
 
Telefon . 0179/777 2004
 
14163 Berlin